KiB (Kinder in Bewegung) – das innovative Bewegungskonzept für Kinder

Unser Motto: „Früh beginnen und zur richtigen Zeit spezialisieren“

KiB ist die Abkürzung für „Kinder in Bewegung“ und steht für das völlig neu konzipierte sportartübergreifende Bewegungsangebot für Klein- und Grundschulkinder. Mit dieser vielseitigen Grundlagenausbildung – nach dem Motto „früh beginnen und zur richtigen Zeit spezialisieren“ - wird zukünftig ein optimales Fundament für den Wettkampf-, Freizeit- und Gesundheitssport in der Spvgg Besigheim gelegt.

Getreu dem Leitsatz „spielend alles lernen“ sollen die Kinder neben den motorischen Fertigkeiten auch soziale, kognitive und emotionale Kompetenzen, die für ihr späteres Leben wichtig sind, erwerben.

Im Zuge des Reformprojekts „Visionen 2020“ hat sich die Projektgruppe „sportartübergreifende Angebote“ im Februar 2013 zum Ziel gesetzt auf die gesellschaftlichen Veränderungen, den Wandel in der Schullandschaft und den zunehmenden Bewegungsmangel unserer Kinder zu reagieren. In zahlreichen Abendsitzungen entwickelten Vertreter der Abteilungen Fußball, Judo, Sportgymnastik, Turnen und Volleyball ein kindgerechtes Bewegungsangebot:

Zukünftig erwerben die Kinder in den KiB Sportstunden im Vorschulalter eine breite motorische Basis, auf die sie beim späteren Erlernen einer Sportart oder beim allgemeinen Freizeitsport zurückgreifen können. Ihre erworbenen koordinativen Fähigkeiten können sich vielfältig entfalten und dienen später als Grundlage für das leichtere und schnellere Erlernen spezifischer Bewegungen und helfen im Alltag Unfälle und Verletzungen zu vermeiden.

Ab dem Grundschulalter erhalten die Kinder neben der aufbauenden allgemeinen Schulung der konditionellen und koordinativen Fähigkeiten auch eine Einführung in die Sportarten der Sportvereinigung. Durch die gezielte Schulung einfacher technischer und taktischer Fertigkeiten der Vereinssportarten möchte die Sportvereinigung zukünftig den Kindern das breitgefächerte Angebot des Wettkampf-, Freizeit- und Gesundheitssports näher bringen und ihnen die Möglichkeiten eines wettkampf- oder fitnessorientieren Werdeganges aufzeigen.

Startschuss für das neue Bewegungskonzept ist der 14. September 2015 (Schulanfang). Weitere Informationen zum KiB Projekt erhalten Sie bei Andrea Uttendorfer (Diplom Sportökonomin), die das Projekt leitend begleitet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!