Die Geschichte der Spvgg Besigheim

Einige Hinweise im Neckar- und Enzboten beweisen, dass es schon Mitte des 19. Jahrhunderts einen Turnverein gegeben hat. Als eigentliches Gründungsjahr für die heutige Sportvereinigung gilt aber das Jahr 1887. In diesem Jahr luden einige Turnfreunde mit einer Zeitungsanzeige zur Gründung eines Turnvereins ein, die dann noch im selben Jahr erfolgte. 1919 vereinigten sich der Turnverein und der 1912 gegründete Arbeiter-Turnverein unter dem Namen Turn- und Sportverein (TSV).
 Dessen besondere Leistung war der Bau einer Turnhalle 1926, die der Verein nach verschiedenen Ergänzungen 1971 an die Firma Komet verkaufte, was 1974 den Bau eines Vereinsheimes unter dem Namen Sportstättenrestaurant ermöglichte.

1914 entstand noch der Schwimm- und Sportverein und der TSV wurde nach der Machtergreifung 1933 zur Turngemeinde Besigheim umgewandelt. 1946 verschmolzen beide Vereine zur heutigen Sportvereinigung Besigheim. Nach vielen sportlichen Erfolgen errichtet der Verein ein großes Kommunikations- und Bewegungszentrum, das am 31. Oktober 2004 unter dem Namen FitKom eingeweiht wurde.

Im Jahr 2012 feierte die Sportvereinigung Besigheim e. V.  mit zahlreichen Veranstaltungen ihr 125-jähriges Jubiläum. Weitere Informationen zu diesen Jubiläumsveranstaltungen wie Festakt, Ball, Gründungstag, Festwochenden und Sportgala "Reise" finden Sie auf dieser Homepage. Wir danken ganz herzlich allen Mitwirkenden, Sponsoren und unseren zahlreichen Gästen und Besuchern, die unser Jubiläumsjahr zu einem großen Ereignis haben werden lassen!