Doppelte Premiere: Erste Delegiertenversammlung online durgeführt

Aufgrund der Corona-Pandemie, wurde die erste Delegiertenversammlung der Spvgg Besigheim virtuell durchgeführt.

Das hatten sich die Verantwortlichen der Spvgg Besigheim eigentlich anders vorgestellt, als im vergangenen Jahr die Einführung einer Delegiertenversammlung beschlossen worden war. Denn wegen der Corona-Pandemie musste die für den 24. März 2020 terminierte erste Versammlung dieses neuen Gremiums abgesagt werden. Nun fand sie statt. Aber nicht wie gewohnt, sondern als virtuelle Versammlung.Aufgrund der Corona-Krise erlaubt es der Gesetzgeber seit Kurzem, solche Versammlungen auch virtuell, zum Beispiel mit Hilfe von E-Mails, durchzuführen. Da im Verein Wahlen und Entscheidungen anstanden, nutzte die Spvgg Besigheim kurzentschlossen diese neue Möglichkeit. Hierzu verschickte der 1. Vorsitzende Uwe Schober am 8. April ein E-Mail an die über 100 Delegierten des Vereins. Beigefügt waren Unterlagen wie die Rechenschaftsberichte von Vorstand und Abteilungen, der Kassenbericht samt neuem Haushaltsplan, der Bericht der Kassenprüfer sowie ein Stimmzettel. Rückgabefrist für die Stimmzettel bei der Geschäftsstelle der Spvgg Besigheim war der 22. April.

In den übersandten Unterlagen waren die im Berichtsjahr erfolgten Maßnahmen beschrieben. Bis zur Corona-bedingten Aussetzung des Sportbetriebs Mitte März 2020 zog der 1. Vorsitzende Uwe Schober für das vergangene Jahr wieder eine erfreuliche Bilanz. Die Mitgliederzahl zum 1. Januar 2020 nahm weiter zu auf 3.778 Vereinsmitglieder (Vorjahr 3.716).n den übersandten Unterlagen waren die im Berichtsjahr erfolgten Maßnahmen beschrieben. Bis zur Corona-bedingten Aussetzung des Sportbetriebs Mitte März 2020 zog der 1. Vorsitzende Uwe Schober für das vergangene Jahr wieder eine erfreuliche Bilanz. Die Mitgliederzahl zum 1. Januar 2020 nahm weiter zu auf 3.778 Vereinsmitglieder (Vorjahr 3.716).

Viele Erfolge waren aus dem sportlichen Bereich zu berichten. Herausragend verlief das Jahr 2019 für die Turnerinnen der Spvgg Besigheim. Hier schaffte die Ligamannschaft den Durchmarsch von der Kreisliga über die Bezirksliga in die Landesliga. Zu erwähnen ist auch Maik Müller von der Abteilung FitKom. Er wurde 2019 Dritter bei den Deutschen Gehörlosen Triathlon-Meisterschaften. Außerdem errangen die Spvgg-Fußballer den zweiten und dritten Platz beim NEB-Turnier und die 1. Mannschaft spielt in der Kreisliga vorne mit. Auch die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft schlägt sich achtbar nach ihrem Aufstieg in die Bezirksliga. Die Judokas erkämpften den Landesligaaufstieg und Judoka Raul Siciu erreichte bei den Süddeutschen Meisterschaften den 5. Platz. Seit dem Spätjahr 2019 bietet die Judoabteilung als weitere Sportart auch Karate an.

Es wurden zahlreiche, auch hochkarätige Veranstaltungen durchgeführt. Stellvertretend seien die Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Jugend und die Süddeutschen Meisterschaften im Judo genannt. Im Spvgg-Sportvereinszentrum FitKom fand mit dem Infotag “fit und gesund in Besigheim“ zusammen mit Partnern die erste Gesundheitsmesse des Vereins statt. Und beim letzten Winzerfest waren wieder alle Abteilungen im Einsatz, sei es bei der Bewirtung, beim Festbändelverkauf, beim Festumzug oder beim Fischerstechen.
Die zahlreichen sportlichen und außersportlichen Vereinsaktivitäten sind auch auf der seit Oktober 2019 verfügbaren neuen Vereinshomepage www.spvgg-besigheim.de zu finden.

Seit Anfang 2019 ist der frühere FitKom-Leiter Torsten Fischer der Geschäftsführer der Spvgg Besigheim. Seither sind für das Sportvereinszentrum „FitKom“ Kathrin Edelmann für den sportlichen und Tino Warsitz für den außersportlichen Bereich verantwortlich. Uwe Schober: „Diese neue Aufgabenverteilung ist inzwischen gut eingespielt und zeigt bereits spürbare positive Auswirkungen.“

Die Kassenprüfung war ohne Beanstandungen und die Kassenprüfer hatten die Entlastung der Verantwortlichen empfohlen. Die Delegierten stimmten auf dieser Grundlage der Entlastung von Vorstand und Abteilungsleitungen sowie dem Haushaltsplan 2020 zu.

Zur Abstimmung stand neben den Wahlen auch die überarbeitete Beitragsordnung. Neben Anpassungen an die neue Satzung, der Klarstellung von Begrifflichkeiten, der Aufnahme von Beiträgen und Gebühren, wird beim Vereinseintritt während des Jahres künftig vierteljährlich anstatt halbjährlich abgerechnet. Auch hierzu erteilten die Delegierten ihre Zustimmung.

Uwe Schober: „Wir können stolz darauf sein, was wir in den letzten Jahren, aber auch ganz aktuell alles bewegt haben! Ich bedanke mich bei den vielen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Übungsleiterinnen und Übungsleitern, den Helferinnen und Helfern für das tolle Engagement und das unermüdliche Wirken für unseren Verein. Mein Dank geht auch an die Stadtverwaltung, die Schulen, die Hausmeister, die Organisationen und die Vereine sowie an die Eltern und Privatpersonen, die unseren Verein unterstützen.“

Auch in Zeiten des Lockdown ist die Spvgg Besigheim nicht untätig. So wurden den Delegierten auch beeindruckende Informationen zugesandt, was die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter aus den Abteilungen seit Mitte März so alles für die Mitglieder unternehmen. Einige Beispiele: Da werden Fitnessübungen zusammengestellt und zugeschickt oder teilweise auch persönlich nach Hause gebracht. Da werden Regelkundeübungen im Judo und im Fußball erstellt. Da werden auf einem neuen Youtube-Kanal, erreichbar über die Spvgg-Homepage, regelmäßig neue Fitnessvideos eingestellt. Da gibt es FitKom-Trainersprechzeiten für Fragen und Tipps rund um das Thema Fitnesstraining. Da wurde auch der Instagram-Kanal spvgg_besigheim_fitKom mit Fitness-Workouts neu eingerichtet. Da wurden bislang rund 200 ältere Vereinsmitglieder ab 75 Jahren angerufen und Unterstützung angeboten. Und die Mitglieder der Spvgg Besigheim wurden aufgerufen, im Rahmen ihrer Möglichkeiten die wegen der Corona-Krise gebildete Initiative zur Nachbarschaftshilfe „Besigheim hilft!“ zu unterstützen.

Uwe Schober: „Die Bewältigung der Corona-Krise wird in diesem Jahr unsere größte Herausforderung sein. Wir freuen uns deshalb riesig, dass wir im Verein so viele kreative und engagierte Köpfe haben. Wir danken aber auch allen unseren Mitgliedern ganz herzlich für ihre uns erwiesene große Solidarität in dieser schwierigen Zeit!“.

Information Wahl von Vorstandsmitgliedern, Beisitzern und Kassenprüfern:
Aus dem Vorstand standen der 1. Vorsitzender Uwe Schober, der Vorstand Organisation und Entwicklung Siegmund Stockmeier und der Vorstand Personalentwicklung Stefanie Fellger zur Wahl. Alle wurden von der Delegiertenversammlung für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Neu gewählt wurde Ildikó Keller als Schriftführerin. Sie hatte diese Funktion kommissarisch bereits seit dem letzten Jahr wahrgenommen.Als Beisitzer im Vereinsausschuss wurden Martin Müller (Fußballabteilung), Reimund Baur (Judoabteilung), Andreas Klumpp (Tischtennisabteilung) sowie Günter Schneider (Turnabteilung) für ein weiteres Jahr von den Delegierten gewählt. Auch die Kassenprüfer Alexander Bleil und Adolf Eisenmann wurden für eine weitere Amtsperiode gewählt.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zusatzinfo Delegiertenversammlung:
Auszug aus § 14 der Satzung der Spvgg Besigheim:„Die Delegiertenversammlung ist neben der Mitgliederversammlung das ranghöchste Organ für die interne Willensbildung des Vereins. Sie findet im 1. Quartal jeden Kalenderjahres statt. Die Delegiertenversammlung setzt sich aus folgenden stimmberechtigten Delegierten zusammen:
den Mitgliedern des Vereinsausschuss
den Jugendleitern der Abteilungen
den Ehrenmitgliedern und Ehrenvorsitzende
den gewählten Delegierten
….
Die Delegiertenversammlung ist zuständig für:
Wahl der Vorstandsmitglieder (ohne den Vereinsjugendleiter)
Wahl der Beisitzer im Vereinsausschuss
Wahl der zwei Kassenprüfer
Entgegennahme der Jahresberichte der Vorstandsmitglieder und deren Entlastung
Entgegennahme der Jahresberichte der Abteilungsleiter und deren Entlastung auf Empfehlung der jeweiligen Abteilungsversammlung
Genehmigung des Haushaltsplanes
Satzungsänderungen, soweit nicht die Mitgliederversammlung zuständig ist
Festlegung des Vereinsbeitrages und von Umlagen
Beschlussfassung über Beitrags- und Finanzordnung
Beschlussfassung über die Gründung und Auflösungen von Abteilungen
Beratung und Beschlussfassung über eingegangene Anträge…“.

Mit freundlichen GrüßenHorst Haug

Kontakt

Sportvereinigung Besigheim e.V.
Jahnstraße 9 74354 Besigheim

  • dummy(07143) 83 00 91

  • dummy(07143) 96 32 81

  • dummy info@spvgg-besigheim.de


Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Montag 9:00 - 11:00 Uhr
Mittwoch: 18:30 - 20:30 Uhr
Donnerstag: 16:00 - 18:00 Uhr

Verwaltung Abt. FitKom:

Montag: 19:00 - 22:00 Uhr
Donnerstag: 9:00 - 13:00 Uhr

RECHTLICHE HINWEISE

Newsletter

Sie haben Interesse an unserem Newsletter?

Hier klicken und eintragen ...

Search