About us

Rehasport

Rehasport ist ein Training, welches mittels Sport und sportlichen Bewegungsspielen ganzheitlich auf den Körper und Geist wirkt. Die Übungseinheiten finden in unseren Hallen in Kleingruppen regelmäßig statt und werden von qualifizierten Übungsleitern geleitet.

Besonderes Augenmerk liegt hierbei darauf, die Ausdauer und Kraft zu steigern, sowie die Koordination und Flexibilität zu verbessern. Jeder Patient jeden Alters kann Rehasport in Anspruch nehmen. Besonders geeignet ist Rehasport allerdings für chronisch kranke Patienten oder Menschen, die auf eine chronische Erkrankung zu steuern. Auch gerade nach einer Operation mit anschließendem stationärem Aufenthalt in einer Rehaklinik, nach physiotherapeutischer oder krankengymnastischer Behandlung dient der Rehasport in unserem Haus als Festigung des Behandlungserfolgs.  

Der Rehabilitationssport kann durch jeden Arzt verordnet werden. Diese Verordnung erfolgt auf dem sogenannten Formular 56 und erfolgt nach § 44 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SGB IX. Diese Verordnung unterliegt nicht der Heilmittelverordnung und ist daher für den Arzt budgetneutral. Dieses Angebot ist für Sie kostenneutral und bedarf keiner Mitgliedschaft in unserem Verein. Zudem übernehmen wir für Sie die Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse.
Der Weg zum Rehasport
Was muss ich tun, um Rehasport verschrieben zu bekommen?

  1. Ihr Arzt stellt Ihnen eine Verordnung Rehasport aus (Formular 56)
  2. Sie rufen bei der Sportvereinigung Besigheim an, lassen sich über eine geeignete Gruppe beraten und erfragen mögliche Kursplätze.
  3. Sie schicken Ihre Verordnung  zu Ihre Krankenkasse, diese genehmigt diese Verordnung und stimmt der Kostenübernahme zu
  4. Als nächsten Schritt nehmen Sie erneut Kontakt zur Sportvereinigung Besigheim e.V. auf und vereinbaren einen Gesprächstermin.
Wenn Sie ohne Verordnung beim Rehasport mitmachen möchten, handelt es sich um ein Präventionsangebot, das Sie selbst zahlen müssen. Eine Bezuschussung der Krankenkasse muss jeder Teilnehmer selbst erfragen.

Search